Der modernisierte Fuhrpark des Möbelhauses Alkoni

29.05.2016

Möbelhaus Alkoni erneuert Fuhrpark

Das Möbelhaus Alkoni in Marburg hat in die Modernisierung seines Fuhrparks investiert. Die neuen Transporter und Lkw sind vom Renault Pro + Business Center an das Marburger Möbelhaus geliefert worden und nach Unternehmensangaben speziell auf die Bedürfnisse des Möbelhauses abgstimmt...

Marburg (rhä). Das Möbelhaus Alkoni in Marburg hat in die Modernisierung seines Fuhrparks investiert.

Die neuen Transporter und Lkw sind vom Renault Pro + Business Center an das Marburger Möbelhaus geliefert worden und nach  Unternehmensangaben speziell auf die Bedürfnisse des Möbelhauses abgstimmt. Sie verbinden eine hohe Ladekapazität mit dem sicheren Fahrverhalten eines Pkw.

Ein gesondertes Ausstattungspaket sorgt neben der Fahrsicherheit auch für eine umfangreiche Ladungssicherung. Ausgestattet sind die Transporter mit umweltschonenden Euro-5-Motoren, so dass die Kunden des Möbelhauses unbedenklich in die neue Umweltzone der Marburger Innenstadt fahren können. Die modernen Motoren sind außerdem sehr Sprit sparend, und diesen Vorteil gibt  Alkoni direkt an seine Kunden weiter. Ab sofort erhalten diese für die Abholung ihrer Waren den Miettransporter für eine Stunde kostenlos. Die Fahrzeuge sind zuätzlich mit einem EOBD (European On Board Diagnosis)-System ausgestattet, das permanent die Schadstoffemissionen überwacht.

Weiterhin verfügen die Fahrzeuge über ein modernes Telematiksystem, das eine Tourenplanung ermöglicht. Dabei werden alle Positionen in Echtzeit an die Fahrzeugdisposition übermittelt und auf einer Karte angezeigt. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Hilfe bei einer möglichen Panne. Die Erneuerung des Fuhrparks kommt laut Geschäftsführer Peter Klein  vor allen Dingen auch den Kunden zugute, die die Fahrzeuge für den Transport gekauften Ware anmieten können. "Nicht zuletzt aus diesem Grund haben wir die neuen Tansporter ganz bewusst mit einer umfassenden Sicherheitsausstattung ausgerüstet", so Peter Klein.

Auch für Kunden, die den Vollservice wünschen, hat Alkoni eine Neuerung. Es wurden eigene Monteure eingestellt, die ab sofort für die Lieferung und Montage der Waren zuständig sind. "Zu diesem Schritt haben wir uns entschieden, damit wir auch hier dem Kunden den bekannten Alkoni-Service in höchster Qualität anbieten können. Denn die Nachfrage für den Service wird immer größer", so Peter Klein. Mit der erfolgreichen Strategie "Markenmöbel immer zum besten Preis" hat sich Alkoni zu einer festen Größe im Möbel- und Kücheneinzelhandel  entwickelt. Am Standort in Marburg sind über 50 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Artikel-Herausgeber: Sonntag-Morgenmagazin